Das Antikenmuseum – Immer einen Besuch wert!

Die Zeit rast, heutzutage wird innerhalb von Jahrzehnten mehr entdeckt und erforscht als in den hunderten von Jahren davor. Und so sehr den Menschen die Neuzeit auch begeistert, gerne schwelgt er in Erinnerungen an alte Tage, möchte Geschichte zum Anfassen. Die Faszination Antike ist allgegenwärtig.

Unter dem Begriff Antike versteht man die Epoche des Altertums im Mittelmeerraum von ca. 1200 v.Chr. bis ca. 600 n.Chr. Geschichtlich relevant sind dabei Griechenland und das Römische Reich. Die Faszination Antike beginnt schon bei den großen Namen aus diesen längst vergangenen Zeiten.

Griechenland – Mystik und Philosophie

Berühmte Philosophen wie Aristoteles, Sokrates und Platon oder Mathematiker wie Pythagoras legen ebenso den Grundstein für die Faszination Antike wie das Orakel von Delphi und das legendäre Sparta.

Das alte Rom – von Kaisern und Kriegen

Das Römische Reich zeichnete sich aus durch die punischen und gallischen Kriege und bekannte Herrscher wie Julius Cäsar, Caligula und Vespasian. Sie prägten das Altertum im Römischen Reich und sind noch heute maßgebend für die Faszination Antike.

Zum Greifen nah wird die Antike in gut geführten Museen und organisierten Ausstellungen, in der die Geschichte mit Hilfe von informativen Texten und spannenden Exponaten für Jedermann publikumswirksam dargelegt wird.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter